happily ever after begins here

Eine Hochzeitsplanung kann ganz schön stressig sein. In der Regel hat man so etwas ja vorher noch nie gemacht und man kann gar nicht einschätzen, was da alles auf einen zukommt.

Die Locationsuche gestaltet sich schwierig, weil bereits viele ausgebucht sind. Im Internet steht überall, dass man erst 6 Monate vor der Hochzeit einen Termin beim Standesamt bekommt. Und bei der Suche nach Fotografen, DJ etc. begibt man sich in ein Meer von großer Auswahl und weiß nicht wen man buchen soll.

Dennoch habt Ihr soweit alles allein bewältigt und überlegt jetzt, ob es sinnvoll wäre sich noch eine professionelle Begleitung am Tag zu holen, die alles koordiniert und managt, damit Ihr, nach so viel Arbeit und Planung, Eure Hochzeit auch unbeschwert und entspannt genießen könnt? Genau richtig.

Denn, viele Paare denken, dass diese Aufgabe Familie, Freunde oder auch die Trauzeugen übernehmen können. Hiervon ist allerdings abzuraten, selbst wenn sie vielleicht beruflich auch viel organisieren. Warum? In erster Linie sind Eure Gäste keine Dienstleister. Sie sollen Spaß haben und den Tag genießen und mit Euch feiern. Es wird auch nur ein Fest für Euch, wenn ebenfalls Eure Gäste entspannt sind und noch lange Zeit nach Eurer Hochzeit davon schwärmen wie toll es war. Dies ist allerdings schwierig, wenn sie über den Tag verteilt für diverse Aufgaben eingeteilt sind. Und dann waren sie immer noch nicht im Planungsprozess beteiligt und kennen den genauen Ablauf nicht. Sie werden nicht permanent auf die Uhr gucken, geschweige denn einen Ablaufplan in der Hand halten.

Bei einer Hochzeit muss viel über den Tag hinweg koordiniert und teilweise spontan geändert werden. Eine entspannte Hochzeit ist da selten der Fall und schon befindet Ihr Euch selbst wieder im Planungsmodus, den Ihr eigentlich für diesen Tag Zuhause lassen wolltet.

Unsere Braut Ines wurde vom BRAUT & BRÄUTIGAM Magazin begleitet und schildert ihre Erfahrungen. Sie kommt selbst aus der Hochzeitsbranche und hätte zunächst nicht geglaubt, dass sie noch zusätzliche Unterstützung benötigen würde. Aber lest selbst in unserem Blog, mit dem Thema „WOZU BRAUCHE ICH EINEN HOCHZEITSPLANER? DIE ERFAHRUNG AUS SICHT EINER BRAUT…„, was sie dazu schreibt.

Gerne übernehmen wir die Begleitung am Hochzeitstag und sorgen für einen reibungslosen Ablauf, managen die Koordination mit allen Dienstleistern und sind Ansprechpartner für Euch und Eure Gäste. Da unser Team aus mehreren Hochzeitsplanern besteht, ist auch immer garantiert, dass es Ersatz gibt für den Fall, dass Eure Planerin kurzfristig ausfallen sollte.

Im letzten Monat ereignen sich noch mal viele Kleinigkeiten. Zusammen gehen wir noch einmal Eure komplette Planung durch und schauen auf die letzten Details. Außerdem erstellen wir einen detaillierten Tagesablaufplan für uns und alle Dienstleister. Damit es Euch am Tag der Hochzeit auch an Nichts fehlt, übernehmen wir hier gerne die Koordination und Begleitung.

Dies Begleitung am Hochzeitstag beinhaltet Folgendes:

  • 1 Treffen zur Besprechung des Tagesplans und Ablaufs, bestenfalls in der Location, alternativ im Meetingraum von marrybylen ca. 2 Monate vor der Hochzeit
  • 9-11 Stunden Begleitung am Hochzeitstag
  • Ansprechpartner für Euch und Eure Gäste während des Hochzeitstages
  • Management und Koordination aller Dienstleister
  • Aufbau des Dekokonzeptes (je nach Umfang würde ggf. Unterstützung benötigt)
  • Überwachung & Koordination des Ablaufplans
  • Koordination der Überraschungen geplant durch die Gäste, falls vorhanden
  • Kleine Moderationen oder Ansagen, wenn benötigt
  • Problemmanagement

950€, jede weitere Stunden á 85€

Fahrtkosten werden gesondert in Rechnung gestellt und betragen 0,45€/km.

Alle Preise sind inkl. 19% MwSt. 

Kontaktiert uns noch heute für ein kostenfreies Erstgespräch.